Matthias Hamel konzentriert sich auf die Strategieberatung von europäischen und globalen Telekommunikationsunternehmen und ihren Aktionären. Er arbeitet sowohl mit integrierten Telekommunikationsunternehmen als auch mit Glasfaser-, Mobilfunk-/5G- und Kabelunternehmen zusammen. Er unterstützt zudem Rechenzentren, Cloud-/ SaaS-Anbieter und Unternehmenssoftware-/ ERP-Player.

Matthias berät regelmäßig Investment-Komitees von weltweit führenden Infrastruktur- und Buy-out-Investoren sowie Aktionäre und Vorstandsmitglieder führender Telekommunikationsunternehmen. Seine funktionalen Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung von Produktportfolios, Infrastrukturstrategien, Digitalisierung, Innovation und Business Cases sowie in der Investitionsberatung und Due-Diligence-Unterstützung.

Insgesamt hat er an der Strategie von mehr als 60 Telekommunikations-Unternehmen auf vier Kontinenten mitgearbeitet und Großinvestoren bei über 170 Transaktionen unterstützt. Häufig zielt seine Arbeit darauf ab, kommerzielle Entscheidungen mit den zugrundeliegenden technischen Möglichkeiten und Entwicklungen zu verknüpfen – eine zentrale Herausforderung für alle Telekommunikationsunternehmen und Investoren.

Matthias kam 2005 zu Solon und gehörte zu den Gründungsmitgliedern des CEE-Büros 2006. Seit 2009 leitet er die Technologie- und Innovationspraxis des Unternehmens und ist seit 2011 Vorstandsmitglied von CTAM Europe. Seit 2013 ist er Geschäftsführer von Solon und seit 2017 Partner.

Matthias studierte Wirtschaftswissenschaften und Informatik an der TU Darmstadt und der University of British Columbia, Vancouver.